Wurzelkanalbehandlung

Das Zahnmark im Wurzelkanal entzündet sich meistens mit einer tiefergehenden Karies.
Bleibt die Wurzel unbehandelt, stirbt der Nerv ab und die Wurzelspitze vereitert. Zögern Sie also nicht,
sich in zahnärztliche Behandlung zu begeben, Ihre Zähne werden es Ihnen danken!
Millimetergenau: Lupenbrille und kleine Feilen, Geduld und Fingerspitzengefühl sind gefragt, wenn es
um die Aufbereitung der entzündeten Zahnwurzel geht – die moderne Medizin mit elektrometrischer
Längenbestimmung und maschineller Aufbereitung macht’s möglich.

Feinarbeit im Wurzelkanal

Dank fundierter Kenntnisse, umfassender Erfahrung und modernster Technik können heute
Wurzelbehandlungen schmerzfrei und schonend durchgeführt werden. Mit seiner Hilfe können selbst
feinste Nervenstränge erkannt und mit hoch flexiblen Nickel-Titan-Instrumenten entfernt werden.
Anschliessend werden die Kanäle durch hochwertiges, dauerhaftes und verträgliches Material gefüllt.
Dadurch kann ein optimales Ergebnis und somit eine wesentlich günstigere
Prognose zum langfristigen Erhalt der Zähne gesichert werden.

Wir sind sehr achtsam, Ihre Behandlung
schmerzfrei und sehr einfühlsam durchzuführen.

Helfried Kohlert D.D.S.
Med. dent. Jakob Pincus

Ablauf einer modernen Wurzelkanalbehandlung

1. Diagnose

Es erfolgt eine ausführliche Diagnose, da der Patient bei Zahnschmerzen den betreffenden Zahn nicht genau lokalisieren kann.

2. Anästhesie

Der zu behandelnde Zahn wird mittels Lokalanästhesie betäubt. Bis auf sehr wenige Ausnahmen ist eine Wurzelkanalbehandlung schmerzfrei.

3. Isolierung des Zahnes mit einem Spanngummi

Der Zahn wird gegenüber der Mundhöhle isoliert, so dass keine Speichelbakterien in den Zahn gelangen können und keine Spülflüssigkeit in den Rachen.

4. Der Zahn wird eröffnet

Es wird ein möglichst kleiner, kariesfreier Zugang zur Pulpa präpariert.

5. Längenbestimmung

Mit Hilfe der elektrometrischen Längenbestimmung kann die exakte Länge der Wurzel bestimmt werden. Somit kann die genaue Aufbereitungslänge ermittelt werden. Im Zuge der Behandlung sind trotzdem Röntgenbilder notwendig, um die komplexe Anatomie des Wurzelkanalsystems zu erfassen und um das Fortschreiten der Behandlung zu kontrollieren.

6. Aufbereitung

Mit hochflexiblen Wurzelkanalinstrumenten werden die Kanäle erweitert und anschliessend mit Spülungen desinfiziert. Wichtig ist dabei, dass diese Desinfektion über die gesamte Länge der Wurzel erfolgt bis zur Wurzelspitze.

Sie möchten einen ersten kostenlosen Beratungstermin?

Sehr gerne. Unser Team freut sich auf Ihren Anruf unter 044 261 18 00
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Terminanfrage

044 261 18 00

hk.nextto@bluewin.ch